Aktuelles ....

Am Freitag, dem 14.6.2024 bleibt unsere Praxis leider geschlossen.

 

Vertretung übernimmt in dieser Zeit freundlicherweise Frau Dr. Marita Illenseer, Düsseldorfer Platz 17, 40878 Ratingen.

Sie erreichen Frau Dr. Illenseer telefonisch unter der Nummer:

02102/2524.  Bitte setzen Sie sich vorab mit Ihr telefonisch in Verbindung.

 

Ihre Sprechzeiten sind  vormittags von 10.00 bis 12:00 Uhr sowie nachmittags von 15:00 bis 18:00 Uhr.

 

 

Zahnbehandlungen

 

Wir haben unsere dentale Ausrüstung auf den neusten Stand gebracht. Wir verfügen also weiterhin über eine äußerst moderne Ausstattung für das Röntgen von Zähnen und Kiefer inklusiver digitaler Auswertung sowie eine moderne Zahnbehandlungseinheit.

Wir freuen uns also, dass wir Ihren Tieren bei Zahnschmerzen und anderen Zahnproblemen kompetent helfen können.

Aktuelle Informationen zur Zeckensaison

 

Wir beraten Sie gerne ausführlich, wie Sie den Zeckenschutz und den Schutz vor den von Zecken übertragenen Krankheiten bei Ihrem Tier am besten gestalten. Mir liegt es allerdings am Herzen, dass Sie sich vorab schon einmal Gedanken dazu machen.

 

Im Prinzip ist es klar, was wir wollen. Wir möchten, dass die Zecken unsere Tiere gar nicht erst befallen und somit auch nicht mit ins Haus gebracht werden oder eine der vielen Krankheiten übertragen. Auf der anderen Seite möchten wir, dass weder wir als Mitmenschen noch unsere Tiere selber mit schädlichen oder sogar giftigen Stoffen in Berührung kommen.

 

Soweit so gut. Leider gibt es, wie so immer im Leben nicht die perfekte Lösung.

 

Was passiert, wenn ein Hund oder eine Katze durch eine Wiese läuft, in der eine Zecke auf ihre Opfer warten? Zunächst wird die Zecke passiv von den Tieren von den Grashalmen und Sträuchern abgestrichen. Die Zecke läuft dann auf dem Tier umher und sucht sich eine gute Stelle zum beißen, bevor sie sich endgültig festsaugen und dabei auch Krankheiten übertragen kann.

Idealer Weise sollte die Zecke nun direkt nach dem Kontakt mit Ihrem Tier und bevor sie sich festsaugt, feststellen, dass dies nicht der ideale Ort ist und diesen wieder verlassen. Entweder krabbelt sie also von dem Hund oder der Katze wieder herunter oder sie wird abgetötet oder gelähmt und fällt herunter. Das Problem ist hierbei, dass die Zecken, wenn sie nicht schnell herunterkrabbeln oder abgetötet werden, von unseren Tieren ins Haus oder die Wohnung getragen werden und dort auf neue Opfer warten. Ein guter Zeckenschutz muss somit schnell genug wirken, dass die Zecke keine Chance mehr hat, sich ein neues Opfer - womöglich uns Menschen - zu suchen.

 

Und genau hier liegt das Problem. Entweder habe ich ein Mittel, dass zuverlässig die Zecke abtötet, dann ist es immer in irgendeiner Form ein "Gift" , sei es pflanzlich oder chemisch. Oder es wirkt nicht, dann ist es für Mensch und Tier harmlos, aber die Zecken können weiter Schaden anrichten. Gift ist immer eine Frage der Dosis. Idealerweise ist das Präparat, welches Sie anwenden also für die Zecke giftig und für Mensch und Tier völlig unschädlich. Im besten Fall, sind dann noch Wirksamkeit und Verträglichkeit nachgewiesen und belegt.

 

Wir müssen also Prioritäten setzen, was wir wollen. Soll der Hund möglichst wenig Zecken haben oder möglichst wenig Fremdstoffe aufnehmen? Oder wollen wir als Tierhalter möglichst wenig Kontakt zu dem Wirkstoff, oder soll lieber das Tier möglichst wenig von dem Wirkstoff aufnehem? Wollen wir ein Präparat, dass in seiner Wirksamkeit und Verträglichkeit getestet ist, in dem eine genau bemessene Menge an Wirkstoff verabreicht wird, oder wollen lieber ein Produkt, bei dem es keine verlässlichen Studien zu Nebenwirkungen oder Verträglichkeit gibt? Wollen wir die Zecken abtöten, oder dürfen sie weiterleben?

 

Sie sehen bereits, da gibt es viel zu entscheiden. Leider gibt es in der Natur niemals 100%. Es gibt also keine Wirkstoff, der 100% zuverlässig wirkt, überhaupt keine Nebenwirkungen hat, 100% verträglich ist und am besten noch natürlichen Ursprungs ist.

 

Wir sind Ihnen bei der Entscheidungsfindung gerne behilflich und beraten Sie gern.